5 WOCHEN CHALLENGE

DIE WEEKLY CHALLENGES SIND ZURÜCK!

Jeden Dienstag poste ich hier auf meinem blog eine neue fotografische Herausforderung mit genauer Aufgabenbeschreibung für euch. Ihr habt dann eine Woche Zeit um diese Challenge zu erfüllen. Aus all euren Fotos sucht ihr dann das beste raus und postet es auf einem Social Media Kanal eurer Wahl mit dem Hashtag #pwstweekly und postet anschließend den Link dazu in die Kommentare der jeweiligen Challenge hier auf meinem blog. Natürlich könnt ihr mr euer Bild auch per email an christian@dertrainer.eu schicken. Am darauffolgenden Sonntag gibt´s dann ein Video mir der Besprechung eurer Fotos hier auf meiner Website. Damit startet ihr fit ins neue Fotojahr und habt über 5 Wochen kostenlos unterschiedliche Übungen mit denen Ihr eure Fähigkeiten aufs nächste Level heben könnt. Und ihr werdet sehen, das macht richtig Spaß!

WEEK 5 - CHALLENGE

Das ist deine fünfte und letzte Herausforderung!

So seh ich das - Das schöne an der Fotografie ist, dass sie UNSERE Sicht der Dinge für einen Moment festhalten kann. Technik und Bildkomposition sind letzten Endes nur Mittel zum Zweck - oder sollten es zumindest sein. Manchmal muss die Kreativität der Technik Platz machen, sind Blendenwerte und Belichtungszeiten wichtiger  als "der Moment". Wie würde ein Bild aussehen, dass dein Lieblingsmotiv mit deiner Emotion in einem typischen Moment zeigt? Konzentrier dich für einen Augenblick nicht auf Kameraeinstellungen, Drittelregel und alles andere was du bewusst machst, um das (technisch) perfekte Bild zu bekommen. Konzentrier dich stattdessen auf das Motiv, den Moment. Du hast ein Haustier - zeig uns wie nur du es siehst. Du trinkst gerne Kaffee - zeig uns was Kaffee für dich ist. Du liest gerne? Zeig uns was Lesen für dich bedeutet. 

Deine letzte Aufgabe besteht darin, ein Foto zu machen - DEIN FOTO, das mir einen Teil aus deinem Lebens so zeigt der dir viel bedeutet, der wichtig für dich ist, so wie nur du ihn sehen kannst.

Ich wünsch dir viel Spaß dabei! Und bitte vergiss nicht, das Bild bis spätestens 12.02.2019 an mich zu senden - Bearbeitung in Lightroom natürlich nicht nur erlaubt sondern durchaus erwünscht ;-)- benutze einfach den nachstehenden Button!

*** Die Bildbesprechung zur dritten Challenge gibt´s diesmal aus technischen Gründen leider erst am 06.02.2019 - dafür bitte ich dich um Nachsicht! ***

Fotografieren bedeutet für mich unter andrem Freiheit & Ruhe…

WEEK 4 - CHALLENGE

Das ist deine vierte und vorletzte Herausforderung!

Aussehen – Information – Emotion Es gibt 3 Elemente, die sich in nahezu jedem Motiv finden lassen. Such dir ein Motiv, das dich interessiert und überleg dir dafür, wie diese 3 Punkte umgesetzt werden könnten, Um dir die Aufgabe etwas leichter verständlich zu machen möchte ich sie dir an einem simplen Beispiel erklären: einem Apfel. Fotografierst du einfach nur den Apfel so zeigt dein erstes Foto ganz simpel und einfach einen Apfel - also sein Aussehen. Für die Information schneidest du den Apfel zum Beispiel auf um zu zeigen was in ihm steckt – schon hast du dein zweites Bild. Um die Emotion zu transportieren läßt du zum Beispiel ein Kind in den Apfel beissen oder gibst ihn jemanden in die Hand. damit zeigst du die Emotion die der Apfel auslöst. Diese Übung klingt vielleicht einfach, ist aber sehr effektiv! Je öfter du sie auch in Zukunft als Übung auf verschiedene Motive anwendest, umso öfter wirst du feststellen, dass du aufhörst, einfach nur die Kamera auf dein Motiv zu richten und auszulösen. Es geht dabei plötzlich nicht mehr um die Kameratechnik, sondern um deine Kreativität und Sichtweise!

Deine vierte Aufgabe besteht darin, drei Foto zu machen, die einen Gegenstand in den drei beschriebenen Elementen zeigt - Aussehen - Information und Emotion.

Ich wünsch dir viel Spaß dabei! Und bitte vergiss nicht, das Bild bis spätestens 05.02.2019 an mich zu senden - Bearbeitung in Lightroom natürlich nicht nur erlaubt sondern durchaus erwünscht ;-)- benutze einfach den nachstehenden Button!

WEEK 3 - CHALLENGE

Das ist deine dritte Herausforderung!

Gegensätze ziehen sich an - Kalt und warm in einem Bild. Diesmal gibt es viele Möglichkeiten diese Aufgabe umzusetzen, denn hier sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Gegenstände können Kälte und Wärme genauso transportieren wie zum Beispiel Farben. Bekanntlich wirken manche Farben kälter oder wärmer als andere. So nehmen wir rotgelbe oder orange Farben als warm wahr, während blaue oder türkisgrüne  Farbtöne eher kalt wirken. In der Fotografie helfen uns solche Gegensätze dabei Spannung aufzubauen und damit im Betrachter Emotionen auszulösen.

Deine dritte Aufgabe - solltest du sie annehmen (als alter Mission Impossible Fan wollte ich das schon immer mal sagen ;-)) - besteht darin, ein Foto zu machen, das durch einen reizvollen Kontrast zwischen Wärme und Kälte besticht.

Ich wünsch dir viel Spaß dabei! Und bitte vergiss nicht, das Bild bis spätestens 29.01.2019 an mich zu senden - Bearbeitung in Lightroom natürlich nicht nur erlaubt sondern durchaus erwünscht ;-)- benutze einfach den nachstehenden Button!

WEEK 2 - CHALLENGE

Das ist deine zweite Herausforderung!

Lichtsetzung mit Kerzenlicht - Licht ist nicht nur die Grundlage eines jeden Fotos - die Lichtführung nimmt in der Fotografie einen enorm wichtigen Stellenwert ein. Normalerweise werden dazu natürliches Licht oder Blitz- und Dauerlichtanlagen eingesetzt, um gekonnt Personen, Objekte oder Plätze in Szene zu setzen. Aber natürlich funktioniert das mit jedem Licht - also auch mit Kerzen.

Deine zweite Aufgabe besteht darin, ein Foto von einem kleinen, runden Objekt deiner Wahl zu erzeugen, dass ausschließlich mit Kerzenlicht "ausgeleuchtet" wird. Man nehme also einen (möglichst" dunklen Raum, einige Kerzen, ein kleines, rundes Objekt - und los geht´s. Dazu noch eine schnelle Linse (=möglichst offenblendig zB f2,8) und fertig ist dein zweites Challengebild! Übrigens: die Verwendung von "Reflektoren" - in diesem kleinen Setting zB ein Blatt Papier - ist definitiv erlaubt 😉

Ich wünsch dir viel Spaß dabei! Und bitte vergiss nicht, das Bild bis spätestens 22.01.2019 an mich zu senden - Bearbeitung in Lightroom natürlich nicht nur erlaubt sondern durchaus erwünscht ;-)- benutze einfach den nachstehenden Button!

Photo by Marko Blažević on Unsplash

WEEK 1 - CHALLENGE

Das ist deine erste Herausforderung!

Bokeh - ist ein in der Fotografie verwendeter Begriff für die Qualität des Unschärfebereichs. Unscharfe Gebiete eines Fotos werden von einem Objektiv durch Projektion auf einen Lichtsensor erzeugt. Sie sind sozusagen „Erfindungen“ des Objektivs. Unser menschnliches Auge sieht die Unschärfen nicht - oder besser formuliert "anders". Bokeh versucht, die meist subjektive ästhetische Qualität dieser objektivabhängigen Unschärfen zu kennzeichnen; dabei geht es nicht um die Stärke der Unschärfe, sondern darum, wie die Unschärfebereiche aussehen, etwa wie Kreise.

Deine erste Aufgabe besteht darin, ein Foto mit einem solchen Effekt im Hintergrund zu erzeugen. Das geht - bei diesen Temperaturen besonders angenehm - natürlich auch in der warmen Stube. Lichterketten, die nach Weihnachten ausgedient haben oder Kerzen (es sind sicher noch ein paar Teelichter vom letzten IKEA Besuch übrig 😉 bilden perfekte Quellen für den Bokeh-Effekt. Dazu noch eine schnelle Linse (=möglichst offenblendig zB f2,8) ein schönes, ruhiges Hauptmotiv und fertig ist dein erstes Challengebild!

Ich wünsch dir viel Spaß dabei! Und bitte vergiss nicht, das Bild bis spätestens 15.01.2019 an mich zu senden - Bearbeitung in Lightroom natürlich nicht nur erlaubt sondern durchaus erwünscht ;-)- benutze einfach den nachstehenden Button!

Foto: fotolia.de, Geert Bollen

You can enable/disable right clicking from Theme Options and customize this message too.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen