Hallo Leute,

eines der tollen Fotos vom letzten Photowalk im Freilichtmuseum Stübing hab ich euch ja gestern schon gezeigt. Aber natürlich gibt´s mehr davon. Auch Gabriele und Hans-Peter haben unglaublich stimmungsvolle Fotos gemacht. Diese spiegeln auch die Themengebiete, die diesen Photowalk begleitet haben wider.

Stimmung, Details & Langzeitbelichtung

Als erstes ging es darum, wie man im Laufe von Veranstaltungen Gebäude so fotografieren kann, dass keine Besucher auf den Fotos zu sehen sind. Diese Technik ist auch hervorragend geeignet, wenn ihr im Urlaub Sehenswürdigkeiten fotografieren wollt. Diese sind meist auch voller Touristen. Alles was ihr dazu brauch sind Stativ, ND Filter und Geduld.

Mehr zu dieser Technik gibt´s am Sonntag hier auf meinem blog…

Hier seht ihr, wie ein so aufgenommenes Foto im Idealfall aussieht – danke Hans-Peter für die perfekte Umsetzung

img_5385-bearbeitet

Liebe zum Detail

Ein Thema das bei solchen Events keinesfalls fehlen darf ist die Detailfotografie. Bei diesem Photowalk mit Schwerpunkt auf „Licht“. Die Aufgabe der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es, das Licht im Bild festzuhalten. Klingt einfach – ist es aber nicht. An den folgenden Beispielen von Gabriele und Hans-Peter seht ihr, wie solche Ergebnisse aussehen können…

img_5458-bearbeitet img_8597-bearbeitet img_8579-bearbeitet img_8598-bearbeitet

Malen mit Licht

Fotografieren bedeutet malen mit Licht – und auf diesem Foto von Karin seht ihr wie das gemeint ist…

Karin Kaschnigg - Photowalk 11/16

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal ganz, ganz herzlich beim Freilichtmuseum Stübing für diese einmalige Möglichkeit bedanken, einen der schönsten – mit Sicherheit aber den stimmungsvollsten – Weihnachtsmärkte fotografieren zu dürfen. Und natürlich auch an meine Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Geduld und den Einsatz!

Bis zum nächsten Photowalk im Jänner 2017

Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code